Automobiltraining März 2016 - It´s twingo-Time - PSV-Linz Motorsport

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Automobiltraining März 2016 - It´s twingo-Time

BERICHTE > 2016

Heuer könnte für uns ein Jahr ganz im Zeichen des „kleinen französischen Wagens mit den Kulleraugen" werden.
Im Rahmen des Oberösterreichischen Automobilslalomcups gibt es 2016 eine eigene Klasse, in der ausschließlich mit Renault Twingos der ersten Serie gefahren werden kann.
In unserer Sektion stehen zwei Fahrzeuge für die Mitglieder zur Verfügung, um in dieser Klasse teilnehmen zu können.
Um ihnen einen bestmöglichen Einstieg zu sichern, haben wir unser erstes Autotraining schwerpunktmäßig darauf ausgerichtet.
Der Trainingsdurchgang begann bei leichtem Nieselwetter, wodurch viel Gefühl erforderlich war, um nicht gleich zu Beginn „abzufliegen". Die ersten Laufzeiten lagen um 1:45:00 Min., purzelten aber rasch, da das Nieseln aufhörte und die Strecke schön langsam auftrocknete.
Nachdem wir uns nach der Winterpause wieder ans Fahren und an die Twingos gewohnt hatten, standen am Nachmittag die Wertungsläufe am Programm. Wie bei den Rennen achteten die Streckenposten auf Hut- bzw. Torfehler, um so den Teilnehmern zu vermitteln, dass sehr wohl Wert darauf gelegt wird, nicht nur schnell sondern auch fehlerfrei zu fahren.
Gegen Ende der Wertungsfahrten war die Strecke beinahe trocken und so konnten die schnellsten Fahrer Zeiten von gut 1:22:00 Min. erzielen.
Natürlich waren unsere Mitglieder auch wieder mit ihren eigenen Fahrzeugen gekommen, um sich für die bevorstehende Saison aufzuwärmen und einzufahren.
Unser Kurt hatte gleich einmal Mühe, seinen SUBARU Imprezza „zu bändigen und am Asphalt zu halten". Ebenfalls als etwas widerspenstig erwies sich der CITROEN Xsara von Daniel, der - mit neuen Rennreifen ausgestattet - den Weg in die Natur suchte und dann seinen Platz auf einem Granitblock fand. Gottlob hielten sich die Beschädigungen in Grenzen.
Der OOE-Automobilslalom-Cup umfasst heuer acht Veranstaltungen, der erste Lauf findet am 17. April 2016 in Haag/NÖ statt.
Jetzt kann man unseren Mitgliedern nur mehr viel Glück und Erfolg mit auf den Weg geben.


Autor: Roland DICKETMÜLLER

TWINGO

1

2

3

Gesamt

RANG

TEILNEHMER

Twingo

Strafe

Zeit

Twingo

Strafe

Zeit

Twingo

Strafe

Zeit

10.

FISCHER Alfred

C063

0

84,77

C063

0

83,46

C063

0

82,06

165,52

1

12.

TREMETSBERGER Helmut

C063

0

85,09

C063

0

84,15

C063

0

82,86

167,01

2

14.

FESL Christian

C066

0

84,29

C066

0

82,53

C066

0

83,52

167,81

3

8.

PERNKOPF Daniel

C066

0

83,37

C066

0

83,25

C066

0

99,99

169,62

4

4.

DICKETMÜLLER Roland

C063

0

87,07

C063

0

85,58

C063

0

85,72

171,30

5

13.

MELMREICH Günther

C063

0

88,17

C063

0

86,51

C063

0

85,85

172,36

6

6.

SCHRAM Thomas

C066

0

88,21

C066

0

86,89

C066

0

85,64

172,53

7

2.

SCHATZL Reinhard

C066

0

86,95

C066

0

87,41

C066

0

86,52

173,93

8

9.

GIRLINGER Christian

C063

0

89,00

C063

0

87,15

C063

0

86,82

173,97

9

5.

DICKETMÜLLER Richard

C06C

0

91,96

C06C

0

88,55

C06C

0

87,12

175,67

10

7.

SCHRAM Paul

C066

0

91,24

C066

0

89,99

C066

0

88,94

178,93

11

11.

MOSBÖCK Petra

C066

0

90,54

C066

0

92,45

C066

0

92,36

182,90

12

1.

MAYR Alexander

C066

0

94,30

C066

0

95,23

C066

0

94,27

188,57

13

3.

AUINGER Manfred

C063

0

96,99

C063

0

96,33

C063

0

94,79

191,12

14

Strafe

... Je Hutfehler erhält der Teilnehmer 3 Sekunden Strafzeit

Zeit

... Lufzeit in Sekunden

 
Suchen
05.12.2016
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü