Ennstal Classic 2016 - PSV-Linz Motorsport

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ennstal Classic 2016

BERICHTE > 2016
Schmelzen kann man aus vielen Gründen

Es war zwar nicht so heiß wie voriges Jahr, aber trotzdem wurde es warm um ́s Herz.
Ich bin kein riesiger Fan von AC/DC, aber im Gegensatz zu Patrick Dempsey und Grey ́s Anatomy sagen mir AC/DC und Brian Johnson sehrwohl etwas. Ich bin ja aus der Generation, die alle großen Hits dieser Band aus der Zeit der Entstehung ken-nen. Also war klar, dass ich mich heuer besonders auf die Ennstal Classic freute, einen Star wie Brian Johnson, den Leadsänger der Band zu sehen, war auch für mich etwas Besonderes.
Wir (meine Frau und ich) trafen um ca. 15,00 Uhr in Spital am Pyhrn ein, wo schon mein Freund Guido Zeilinger und unser Sektionsleiter vom Motorsport Roland Di-cketmüller mit seiner Frau Emma waren. Sobald die ersten Fahrzeuge eintrafen, begaben wir uns in den abgesperrten Bereich, um etwas mitzukriegen. Vom Roll-stuhl aus hat man sonst keine Chance, etwas zu sehen.
Kurz darauf kam auch schon der rote Alfa von Brian Johnson und – kaum zu glau-ben – er stieg aus, kam auf mich zu und wir unterhielten uns fast 10 Minuten lang! Wie zu sehen, machte Guido mehrere Fotos – natürlich auch mit Emma - (bei dem mit den Daumen hoch meinte Brian: „let ́s make one really good picture“). Er erzählte dann, dass er im September in den USA nach einer neuen Methode operiert wer-den würde, da er ansonsten Gefahr laufen würde, das Gehör zu verlieren. Bei der Verabschiedung versprach er, im nächsten Jahr wiederzukommen, da ihm Land, Leute und besonders das Autofahren in Österreich extrem gefielen.
Als nächstes lief uns Hans Joachim „Striezl“ Stuck (sehr erfolgreicher Ex Touren-wagen und Formel 1 Rennfahrer) über den Weg. In breitem Bayrisch begrüßte er uns und war natürlich sofort zu einem Foto bereit. Gleich darauf sahen wir Peter Kraus, der – nachdem er seine Tabletten genommen hatte und sich ein wenig her-gerichtet hatte – auch gerne zu Fotos bereit war. Ganz bescheiden war Rudi Stohl, Ex-Rally-Staatsmeister und Gruppe N Europameister. Er freute sich sichtlich, dass wir ihn ansprachen und war auch zu einem kleinen Plauscherl bereit. Auf dem Weg in den Zielbereich trafen wir noch Mark Webber, Ex Red Bull Raching Formel 1 Fah-rer, der gerade aus seinem Auto stieg. Auf mein „Hey Mark, how are You?“ Beugte er sich herunter und meinte: „I ́m fine, hope You do well too. Want a photo?“ So toll kann man dermaßen prominente Motorsportler sicher sonst nicht so leicht erleben.
Und dann stand da plötzlich am Rand des Zielbereichs das angeblich teuerste Auto der Welt. Lord Irvine Laidlaw hatte es um kolportierte 74 Millionen US-$ (!!!) erstei-gert. Ein Ferrari 250 GTO, wunderschön, aber 74,000.000,00 $??? Am Kotflügel lehnte ganz entspannt der Lord. Natürlich war auch er sofort zu einem Foto bereit. Erst am nächsten Tag habe ichnachgelesen, wer bzw. was der Lord eigentlich ist und musste
feststellen, dass das ein na ja, sagen wir Schlitzohr feinster Sorte ist. Er stammt aus altem Schottischem Adel, ist Großindustrieller und wurde vor etwas mehr als 10 Jah-ren zum Mitglied des House of Lords, dem Oberhaus des Britischen Parlaments er-nannt. Just zu diesem Zeitpunkt beschloss er, fortan steuersparend in Monaco zu leben und verlegte seinen Wohnsitz dorthin. Nun ist er auf Lebenszeit Member of the House of Lords, wohnt aber nicht in England und zahlt auch keine Steuern dort. :-)
Das war die Ennstal Classic 2016 in Spital am Pyhrn. Nächstes Jahr kommen wir wieder, der Termin steht schon! Schließlich muss ich mich ja wieder mit Brian John-son treffen, der meinte „Shure I ́ll recogize You, not because of Your Wheelchair, be-cause of Your smile!“ – ein wirklich nettes Kompliment!
Bis zum nächsten Jahr
Bernhard

Brian Johnson mit Bernhard
Brian Johnson mit Emma und Bernhard
Brian Johnson mit Guido und Bernhard
Ferrari 250 GTO
Lord Irvine Laidlaw mit Bernhard
Peter Kraus mit Emma
Rudi Stohl mit Bernhard
Brian Johnson mit Bernhard
Brian Johnson mit Bernhard
Brian Johnson mit Guido und Bernhard
Ferrari 250 GTO
Marc Webber mit Bernhard
Peter Kraus mit Bernhard
Striezl Struck mit Bernhard
 
Suchen
05.12.2016
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü