STERNFAHRT 2015 in Deutschland - PSV-Linz Motorsport

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

STERNFAHRT 2015 in Deutschland

STERNFAHRTEN > 2015 DEUTSCHLAND

Dieses Jahr führte uns die Sternfahrt  nach Hemer in das wunderschöne Sauerland. Das Veranstaltungsgelände im Sauerlandpark war perfekt geeignet für so eine Veranstaltung.

Eine Gruppe von 5 Motorradfahrern machte sich am 4. Juli auf eine 2-Tagestour nach Hemer auf den Weg. Nach der Übernachtung in der Nähe von Bamberg kamen sie durchgeschwitzt (38 Grad) in die „wunderbare" Unterkunft - Jugendherberge am Sorpesee ca. 20 km von Hemer entfernt an.


Hier wurden Beate mit Thomas, Claudia mit Fredi, Sandra mit Alex, Karin mit Christian und dann noch Peter meine bessere Hälfte von Christl, mir und meinen zwei Jungs Matthias und Sebastian bereits sehnsüchtig erwartet. Wir 4 hatten nur knapp eine Stunde Vorsprung. Denn die nicht ganz 800km waren mit den Autos an einem Tag leicht und schnell zu schaffen.

Bei der  Zimmereinteilung war Christian/Karin mit der „die Honeymoon-Sweet"  nicht ganz zufrieden – waren es doch Stockbetten und ein ziemlich kleiner Raum. Aber sie gewöhnten sich schnell daran, zumal Frühstück und sonst alles passte.

Ein Bad im Sorpesee war einmalig mit ganz weichem Wasser, wir hatten großen Spaß. Ganz in der Nähe unserer einzigartigen Behausung waren für unsere Truppe passende Lokale zum Essen und gemütlichen Beisammensitzen. Der erste gemeinsame Abend war somit gerettet.

Die Zieleinfahrt und der Eröffnungsabend mit 320 Teilnehmern aus ganz Europa und  dem Verkaufsstand für die  IPMC den Christl als „Schatzmeister d. IPMC" über hat, waren bei schönem Wetter ein gelungener Start.  Erstmals wurde eine Lasershow geboten, die sehr beeindruckend war.

Im  hügeligen Sauerland wurde von den Veranstaltern eine  tolle Motorrad-ausfahrt organisiert. Christl freute sich sehr nach fast 2 Jahren wieder mal  eine Ausfahrt mit machen zu  können. Man glaubt gar nicht  wie viele Kurven es im Sauerland gibt. Das Wetter ließ keine Wünsche offen. 237 km fernab von Autobahnen und überlasteten Verkehrswegen - das ist Genuss pur.



Der 4. Lauf zur EM war eine gelungene Veranstaltung. Das Wetter wollte allerdings nicht so ganz mitspielen. Von Wind und leichtem Nieselregen ließen wir uns jedoch nichts anhaben und gaben unser Bestes!  Peter Nemecek würde sagen:" Ich bin stolz auf euch!"   Wir verteidigten unsere guten Platzierungen erfolgreich.

Am Donnerstag war der freie Tag und diesen genossen wir zu acht im etwa 40 km entfernten Dortmund.   Nach einem Bummelnachmittag und einem g´schmackigem  Essen gab es ein tolles Highlight auf das sich meine Jungs schon sehr freuten! Der Zauber von „Starlight Express" hat uns in Bochum gefesselt und begeistert. Die Karten für einen perfekten Platz hatten wir bereits online bestellt und die Aufführung war jeden Cent wert.

Der Abschlussabend mit der Siegerehrung zur Europameisterschaft brachte unsere Truppe viel Anerkennung. Heuer war der  4. Lauf zur Europameisterschaft. Jeder hatte sein Bestes dazu beigetragen und somit konnten tolle Platzierungen und Stockerl-Plätze erreicht werden.

EM Clubwertung KRAD:        3. Platz PSV LINZ  (von 23 Mannschaften)
EM Damenwertung KRAD:   3. Platz Mosböck Petra (von 5 TN)
EM Einzelwertung  KRAD:    2. Platz Schram Thomas, 5. Fischer Alfred, 18. Spiegl Peter, 55. Pernkopf Daniel, 60. Girlinger Christian, 63. Spitz Wolfgang, 75. Altenhofer Christian, 81. Mosböck Petra  (von 107 TN)

EM Clubwertung PKW:         2. Platz PSV LINZ  (von 41 Mannschaften)
EM Damenwertung PKW:    2. Platz Spiegl Sandra, 4. Pangerl Christl, 9. Schram Beate, 14.   Fischer Claudia, 36. Mosböck Petra  (von 59 TN)
EM Einzelwertung  PKW:     1. Platz Fischer Alfred, 4. Schram Thomas, 8. Spiegl Peter, 26. Altenhofer Christian, 30. Spiegl Sandra, 43. Pangerl Christl, 104. Schram Beate, 136. Girlinger Christian, 146. Fischer Claudia, 152. Spitz Wolfgang, 252. Mosböck Petra,  (von 345 TN)

Weitere Informationen sind auch auf der Homepage der IPMC  www.ipmc.org zu erfahren.

Unser Club ist seit Bestehen der IPMC Europameisterschaft immer unter den erfolgreichsten Mannschaften der Sternfahrt, sowohl bei den Damen  ( beste Damenmannschaft) wie auch bei den Herren. Fredi Fischer wurde in der regionalen Presse als Europameister würdig geehrt. Die Feier nach der Siegerehrung  war dezent, jedoch mit viel Freude ausgefallen, da wir ja am nächsten Tag die Heimreise antreten mussten.  Wir vom PSV Linz möchten den Veranstaltern ein ganz großes Lob für die gelungene Veranstaltung aussprechen, zumal im Jahr 2014 die Sternfahrt in Laibach abgesagt werden musste, war es nicht so einfach, dass wieder viele Teilnehmer kommen werden.

Ich freu mich schon auf nächstes Jahr in Polen in der tollen Stadt Lódz


Sandra Spiegl

 
Suchen
05.12.2016
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü