Horst WAGENER - PSV-Linz Motorsport

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Horst WAGENER

ÜBER UNS > IN MEMORIAM

Nachruf

Am 2. September 2010 kam unser Motorsportmitglied Horst Wagener bei einem tragischen Flugunfall ums Leben. Er war in seiner Eigenschaft als Fluglehrer mit einem Flugschüler auf einem Prüfungsflug, als die beiden im Bereich des Flughafens Freistadt aus ungeklärter Ursache abstürzten.

Horst Wagener war seit September 1995 Mitglied der Motorsportsektion. Seine Leidenschaft war neben dem Fliegen das Motorradfahren. Auf seiner Yamaha war er sehr viel unterwegs, ob mit Clubmitgliedern, Freunden oder auch alleine. So spulte er oft über 20.000 km im Jahr ab, eine Kilometerleistung, die keiner von uns erreichte. Er organisierte für unsere Sektionsmitglieder sehr viele schöne Touren. Seine letzte PSV Tour war die Teilnahme an der Polizeisternfahrt in Debrecen, Anfang August 2010. Dort nahm er auch am motorsportlichen Bewerb teil und erreichte in der Wertungsklasse „Ü60“ den dritten Rang.

Horst konnte aber auch ganz schön grantig werden. Wenn eine Tour ausgemacht und durch irgendeinen Umstand abgesagt oder verschoben wurde, brachte ihn dies auf die Palme. „Wenn eine Tour steht, dann steht sie, wer mitfährt, soll mitfahren, sonst fahre ich alleine!“ Irgendwie hatte er auch recht, denn jeder hat Termine, die geplant werden müssen.

Ich erinnere mich noch gerne an ein besonderes Erlebnis mit Horst. Bei der Heimreise von der Sternfahrt in Kiew 2005 übernachteten wir noch einmal in einen Hotel in Budapest. Im Foyer dieses Hotels stand ein Flügel. Wir wussten, dass Horst ein guter Musiker war, denn er spielte auch bei der Linzer Polizeimusik. Zu später Stunde und nach einigen Gläschen Cola light, gelang es uns, Horst zum Spielen auf dem Flügel zu überzeugen.

Horst legte los und unterhielt uns mit einer perfekten Klavierdarbietung. Binnen kürzester Zeit war das Foyer voll mit Gästen. Er spielte fast eine Stunde und bescherte uns einen wunderschönen Abend.

Lieber Horst !
Wir werden dich in unserer Sektion vermissen, da du dich doch fürs Motorradfahren sehr stark engagiert hast. Du hast auch viele neue Mitglieder in die Sektion gebracht und schöne Motorradtouren ausgesucht. Du und dein Engagement für den Verein werden uns fehlen. Wir werden dich stets in Erinnerung halten.

Peter Nemecek

 
Suchen
05.12.2016
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü